Öffnungszeiten

Montag:           


Dienstag:          
                           


Mittwoch:  

   


Donnerstag:   
               


Freitag:      
 


Samstag:   

                      
Sonntag:         

                      

 8.45 - 11.00 Uhr
 16.00 - 21.00 Uhr


8.45 - 11.00 Uhr
16.00 - 21.00 Uhr

 

8.45 - 11.00 Uhr

16.00 - 21.00 Uhr


8.45 - 11.00 Uhr
16.00 - 21.00 Uhr


8.45 - 11.00 Uhr

17.00 - 20.00 Uhr

10.00 -
 16.00 Uhr
 

9.30 - 11.45 Uhr

14.00 - 16.00 Uhr

Adresse

TSV Burgau
Remsharter Str. 4

89331 Burgau
info(a)kraft-und-fitness.de

Tel: 08222 9665932
 

  • Facebook Social Icon
Hauptverein
Anfahrt

Leistungssteigerung brachte Sieg und Tabellenführung.

Der Wettkampf lief unter einer etwas angespannten Atmosphäre ab, da die sieggewohnten Gastgeber doch Bedenken bekamen, dass der Wettkampf deutlich gewonnen wird.

Die erhoffte Leistungssteigerung des TSV, hier 999,62 Sinclarpunkte brachte den erhofften Sieg und die Tabellenführung in der Bezirksliga. Auf Grund vieler ungültiger Versuche im Reißen war nur ein Vorsprung von 2,3 Sinclarpunkten vorhanden. Der geringe Vorsprung, den es dann im Stoßen zu verwalten gab, reichte zum Sieg mit 999,62 zu 985,67 Sinclarpunkten.

In der ersten Gruppe hoben Dorina Fajkuczius, Iustina Krivonogova und Koch Alex Junior.

Dorina riss erst im 3. Versuch 42 kg und erzielte mit einem Körpergewicht von 53,3 kg 100,18 Punkte. Iustina riss 55 kg und schrieb 112,97 Punkte.  Alex Junior realisierte 65 kg, scheiterte nur an der Bestleistung von 67 kg und erzielte 89,00 Punkte.

 

Jetzt lag es an Daniel Hupfauer und Simon Jäger das Blatt zu wenden und 6 Punkte aufzuholen. Beide setzten jeweils drei Gültige mit 83 kg und 90 kg und 111,83 und 108,94 Punkte. Kropp Maximilian riss 87 kg punktete mit 94,76 Punkten, kam aber wie Koch nicht in die Wertung, da nur die 4 Besten gelistet werden.

Hier ist unser Abteilungsleiter Helmut Wagner in Aktion getreten. Da die Daten der Gastgeber falsch waren, behielt der TSV mit 433,91 zu 431 Punkten die Oberhand und bekamen  die ersten Punkt gutgeschrieben.

Ludwig Vogl, als Mannschaftsführer, beschwor seine Akteure die Nerven zu behalten und wenige Ungültige zu produzieren, um die Überraschung und den Sieg perfekt zu machen.

Dorina und Iustina stießen mit 53 kg und 71 kg jeweils Bestleistung und bauten den Vorsprung aus. Alex Junior stellte seine Bestleistung mit 76 kg ein und scheiterte bei 80 kg nur im Ausstoß. Simon und Daniel ließen nichts mehr anbrennen, realisierten 6 Gültige mit 110 kg und 120 kg. 148,21 und 145,20 Punkte, waren neben 145,83 von Iustina die 3 besten Resultate der Veranstaltung. Maximilian stieß 117 kg und erzielte 127,427 Punkte. Das Stoßen wurde dann doch deutlich mit 565,71 zu 554,1 Sinclar gewonnen und in der Addition die Gesamtwertung mit 999,62 zu 985,67 zu Sinclar und 3:0 Punkten.

Am 15.12.18 empfängt der TSV die TSG Augsburg III, die mit 836 Punkten nicht zu verachten sind.

Die Überraschung war natürlich der ASV Neu Ulm mit 999, 06 Sinclarpunkten, bei denen wir am 25.02.19 zu Gast sind. Falls keine Verletzungen dazwischen kommen dürfte man die 1000 Punkte Grenze überschreiten und die Punkte mit nach Hause nehmen.