Öffnungszeiten

Montag:           


Dienstag:          
                           


Mittwoch:  

   


Donnerstag:   
               


Freitag:      
 


Samstag:   

                      
Sonntag:         

                      

 8.45 - 11.00 Uhr
 16.00 - 21.00 Uhr


8.45 - 11.00 Uhr
16.00 - 21.00 Uhr

 

8.45 - 11.00 Uhr

16.00 - 21.00 Uhr


8.45 - 11.00 Uhr
16.00 - 21.00 Uhr


8.45 - 11.00 Uhr

17.00 - 20.00 Uhr

10.00 -
 16.00 Uhr
 

9.30 - 11.45 Uhr

14.00 - 16.00 Uhr

Adresse

TSV Burgau
Remsharter Str. 4

89331 Burgau
info(a)kraft-und-fitness.de

Tel: 08222 9665932
 

  • Facebook Social Icon
Hauptverein
Anfahrt

Burgauer Jugendliche mit achtbaren Ergebnissen bei der Bayerischen.

Bei den Bayerischen Meisterschaften im Gewichtheben mit Mehrkampf erzielten die Burgauer Jugendlichen in der  Oberpfalz beim TB 03 Roding achtbare Ergebnisse und errangen bei der Jugend mit Alex Junior Koch gar einen Meistertitel.

Den Anfang machte der Jüngste, Nikolas Helbert mit 26 kg und 28 kg im Reißen und Stoßen. Mit 13,4 Sekunden im Pendellauf, 4,60 Meter im 3 Hopp und 6,80 Meter im Kugelschocken erzielte er 302,10 Punkte und den 8. Platz.

Sahitaj Edonis überzeugte im Reißen und Stoßen mit 31 kg und 44 kg. 11,8 Sekunden im Pendellauf, 6,05 Meter im 3 Hopp und 6,0 Meter im Kugelschocken waren zu wenig und nur der 4. Platz.

Rogge Lennart steigerte sich mit hohen Techniknoten und Bestleistungen im Reißen und Stoßen auf  37  kg und 48 kg im Reißen und Stoßen. Mit ausbaufähigen 11,2 Sekunden im Pendellauf, 7,0 Meter und 8,3 Meter im Kugelschocken erzielte er 463,11 Punkte und den 4. Platz.

Schlenz Tobias realisierte neue Rekorde im Reißen und Stoßen mit 52 kg und 55 kg. Hervorzuheben waren die Techniknoten mit 7,5. Trotz Verbesserung in der Athletik mit 11,9 im Pendellauf, 6,30 Meter im 3 Hopp und 8,75 Meter im Kugelschocken reichte es mit 412,27 Punkten nur zum 4. Platz.

Koch Alex Junior musste nur Gewichtheben und 68 kg waren dann 6 kg Vorsprung im Reißen, den es  im Stoßen zu verteidigen gab. 3 Gültige im Stoßen und 80 kg waren im Zweikampf  148 kg, sowie der Meistertitel vor Fritsch und Sterr aus Augsburg und Landshut.

Mit der Kinder-Schüler Mannschaft konnte man sich auf dem 4. Platz platzieren.

Mit den gezeigten Leistungen ist man auf gutem Weg, insbesondere macht sich das Techniktraining in den guten Noten bemerkbar.